Was, wenn die Aktie von Innovative Industrial Properties um die Hälfte korrigiert?

·Lesedauer: 2 Min.
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende
Langfristige Geldanlage Wachstumsaktien Finanzielle Freiheit Growth Vermögen Ausschüttung Dividendenaktien Dividendenrendite Dividende

Stellen wir uns heute einmal eine überaus interessante Frage: Was wäre, wenn die Aktie von Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) um die Hälfte korrigiert? Grundsätzlich könnte es viele Möglichkeiten geben, warum ein solches Szenario passieren könnte.

Beispielsweise eine marktbreite Korrektur oder ein Crash. Oder möglicherweise auch, dass Innovative Industrial Properties Probleme bei der Wachstumsthese bekommt. Wenn beispielsweise die Finanzierung der Cannabis-Branche durch US-Geldhäuser durchgeführt werden kann, könnte das zu einer Wachstumsbremse führen.

Riskieren wir einen bewertungstechnischen Blick darauf, was passieren könnte, wenn dieser US-Cannabis-REIT um die Hälfte korrigiert. Ohne Zweifel könnte das zu einer interessanten Bewertungslage zu führen.

Innovative Industrial Properties: Dann sehr attraktiv …?

Wenn die Aktie von Innovative Industrial Properties um die Hälfte korrigieren sollte, könnte da Bewertungsmaß jedenfalls überaus interessant sein. Alleine wenn wir die Dividende in den Fokus rücken, wird das offensichtlich. Gemessen an einer aktuellen, gerade frisch erhöhten Ausschüttungssumme je Aktie von 1,50 US-Dollar und einem jetzigen Aktienkurs von 2,54 %. Bei einem Einbruch von 50 % läge die Dividendenrendite in der Folge bei knapp über 5 %.

Aber auch andere fundamentale Kennzahlen zeigen, dass die Bewertung des Cannabis-REITs wieder interessanter wäre, wenn sie so günstig ist. Innovative Industrial Properties kam im letzten Quartal auf verwässerte, aber bereinigte Funds from Operations je Aktie in Höhe von 1,64 US-Dollar. Gemessen am heutigen Aktienkurs liegt das Kurs-FFO-Verhältnis damit jetzt bei 35,8. Bei einem hälftigen Einbruch läge der Wert hingegen bei lediglich 17,9.

Innovative Industrial Properties besitzt außerdem ein solides Wachstum. Sowohl mit Blick auf die operativen Zahlen als auch die Dividende. So lag das Wachstum bei den Funds from Operations je Aktie und dem obigen Wert von 1,64 US-Dollar bei 37,8 %. Ein starkes, beständiges Wachstum, das außerdem zuletzt zu einer Dividendenerhöhung von 28,2 % im Jahresvergleich geführt hat. Beziehungsweise zu einer Erhöhung im Quartalsvergleich von 7 %. Wirklich eine beständige Wachstumsgeschichte in vielerlei Hinsicht.

Ich würde diese Aktie kaufen

Würde die Aktie von Innovative Industrial Properties um die Hälfte korrigieren, wäre das Bewertungsmaß interessant. Insbesondere mit Blick auf das Wachstum und die weiteren Möglichkeiten im Cannabis-Markt sowie das solide Dividendenwachstum kann das Potenzial langfristig orientiert großartig sein. Eine Dividendenrendite von knapp über 5 %, ein Kurs-FFO-Verhältnis von unter 20 und ein deutlich zweistelliges Wachstum sind attraktive Merkmale.

Ob wir ein solches Bewertungsmaß jemals sehen werden? In Zeiten des Corona-Crashs haben wir es jedenfalls kurzfristig. Allerdings würde ich nicht darauf wetten. Das wiederum führt zu der Frage, ob man als Investor diese Qualität auch zu einem anderen Preis erwerben möchte. Nicht nur mit über 5 % Dividendenrendite könnte die Aktie von Innovative Industrial Properties schließlich attraktiv sein.

Der Artikel Was, wenn die Aktie von Innovative Industrial Properties um die Hälfte korrigiert? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.