AKTIE IM FOKUS: Wirecard erholen sich auf Tradegate - starkes Wachstum 2017

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine überraschend gute Geschäftsentwicklung könnte am Montag einem erneuten Erholungsversuch der Wirecard -Aktien Rückenwind verleihen. Sie stiegen am Morgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum letzten Xetra-Schluss um 2,48 Prozent auf 99,88 Euro. Der Zahlungsabwickler profitierte auch zum Jahresschluss vom Online-Shopping-Boom. Der Umsatz stieg 2017 um rund 45 Prozent auf 1,49 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen legte um 34 Prozent auf 412,2 Millionen Euro. Damit übertraf der TecDax -Konzern die durchschnittlichen Markterwartungen ein wenig.

Erst vor rund einer Woche war Wirecard abermals Ziel eines Angriffs sogenannter Shortseller geworden, also von Spekulanten, die auf fallende Aktienkurs wetten. Der Kurs war daraufhin zeitweise um rund 12 Prozent eingebrochen, bevor er sich berappelte. Vor dem Wochenende gerieten die Papiere aber erneut unter Druck und fielen im Tagestief bis auf 93,60 Euro.

Im Vergleich zu dem kurz vor der Short-Attacke erreichten Rekordhoch von 111 Euro bedeutete das ein Minus von mehr als 15 Prozent. Allerdings hatten die Aktien auch einen starken Lauf hinter sich. Allein auf Sicht von zwölf Monaten hatten sie um bis zu rund 150 Prozent zugelegt.