AKTIE IM FOKUS: VW im Fokus - Porsche-Chef Blum löst VW-Vorstandschef Diess ab

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Volkswagen <DE0007664039> (VW <DE0007664039>) und dessen Großaktionär Porsche SE <DE000PAH0038> stehen zu Wochenbeginn angesichts des angekündigten VW-Chefwechsels im Fokus. Am Freitag nach Börsenschluss hatte Volkswagen mitgeteilt, dass Vorstandschef Herbert Diesss Anfang September ausscheidet und von Porsche-Chef Oliver Blume abgelöst wird. Der Aufsichtsrat beschloss zudem, dass Blume daneben seine bisherige Aufgabe bei Porsche AG fortführen und im operativen VW-Tagesgeschäft von VW-Finanzchef Arno Antlitz unterstützt werden soll. Die VW-Aktien am Montagmorgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss von 134,32 Euro kaum verändert.

Bei Analysten stieß der Führungswechsel auf unterschiedliche Reaktionen. VW mache eine schlechte Situation in der Unternehmensführung noch schlechter, kritisierte Daniel Roeska vom US-Analysehaus Bernstein Research. Unter Blume hoffe man offenbar auf eine erfolgreichere Software-Strategie. Es werde aber Monate dauern, bis neue Pläne bekannt würden. Roeska zufolge ist es der falsche Zeitpunkt für eine Neubesetzung, während der Konzern auf ein herausforderndes Jahr 2023 zusteuere.

Philippe Houchois vom Analysehaus Jefferies wertete den Zeitpunkt für den Führungswechsel zwar auch als unglücklich. Überraschend seien aber weder Diess' Abschied noch die Berufung von Blume zum Nachfolger, da Diess im Konzern zunehmend isoliert gewesen sei. Die Veränderungen böten zudem eine Chance, die Unternehmensstrategie zu überdenken und mit einem ebenso versierten wie gut im Konzern verankerten Automanager einen Neustart zu wagen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.