AKTIE IM FOKUS: Verbotene Four-Artists-Übernahme lässt CTS-Eventim-Aktie kalt

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von CTS Eventim haben am Donnerstag unter dem Strich kaum auf das Verbot der Übernahme des Veranstalters Four Artists reagiert. Nach einer zunächst leicht negativen Kursreaktion notierten die Papiere des Ticketvermarkters zuletzt wieder 1,30 Prozent im Plus.

CTS Eventim verfüge über eine sehr starke Marktstellung und würde durch den Erwerb von Four Artists Kontrolle über weitere, relevante Ticketkontingente erhalten und seine Marktposition weiter ausbauen, begründete das Bundeskartellamt sein negatives Votum. CTS Eventim hatte die geplante Mehrheitsübernahme Ende März angekündigt. Der Aktienkurs hatte damals kaum reagiert.

Zudem führt das Bundeskartellamt derzeit ein Verfahren gegen CTS Eventim wegen des Verdachts des Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung durch. Hintergrund seien Exklusivverträge mit Veranstaltern und Vorverkaufsstellen. Eine Entscheidung in diesem Verfahren solle zeitnah erfolgen.