AKTIE IM FOKUS: Varta auf Tradegate unter Druck - Commerzbank stuft ab

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einer Abstufung durch die Commerzbank stehen die Aktien des Batterie-Herstellers Varta <DE000A0TGJ55> vorbörslich unter Druck. Auf der Handelsplattform Tradegate summieren sich die Abschläge kurz vor dem Xetra-Handelsstart am Mittwoch auf 4,15 Prozent.

Die Commerzbank hatte die Papiere von "Hold" auf "Recuce" abgestuft und das Kursziel für die Aktien von 135 Euro auf 82 Euro gesenkt. Die Zeit des Zuliefer-Monopols ist laut den Analysten vorbei. Trotz der unverändert gewichtigen Position des Unternehmens in der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien werde 2020 durch einen ständigen Wettstreit der Einschätzungen zum Kurspotenzial der Aktien gekennzeichnet sein. Mit der Einstufung "Reduce" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie eine Gesamtrendite von weniger als 0 Prozent impliziert./ssc/la/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------