AKTIE IM FOKUS: Vantage Towers ziehen deutlich an - Joint Venture kommt

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Einstieg der Finanzinvestoren GIP und KKR bei Vantage Towers DE000A3H3LL2 hat die Aktien des Funkturmbetreibers am Mittwoch nach oben springen lassen. Die Vantage-Mutter, der britische Telekom-Konzern Vodafone GB00BH4HKS39, will ihre fast 82-prozentige Mehrheitsbeteiligung in ein Gemeinschaftsunternehmen mit den Finanzinvestoren GIP und KKR einbringen und den Funkturmbetreiber damit entkonsolidieren. Den übrigen Investoren wird ein freiwilliges Übernahmeangebot von 32 Euro pro ausstehender Vantage-Aktie unterbreitet.

Die Finanzinvestoren wurden schon länger als Bieter gehandelt. Die nun aber offizielle Offerte trieb den Kurs auf das gebotene Niveau. Zuletzt kletterten die im MDax DE0008467416 enthaltenen Vantage-Aktien um 9,4 Prozent auf 32,06 Euro.

Nach Vodafone-Angaben entspricht die gebotene Summe einer Prämie von 19 Prozent gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittskurs der vergangenen drei Monate. Am Vortag waren die Vantage-Aktien noch bei 29,30 Euro aus dem Handel gegangen.

Die Vodafone-Titel profitierten angesichts des zu erwarteten Mittelzuflusses nur kurzzeitig von den Plänen und holten ihre Verluste zeitweise auf. Zuletzt fielen sie mit 104,58 Pence jedoch auf ein Tagestief.