AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp steigen - Tarifvertrag zur Stahlfusion gebilligt

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein Fortschritt auf dem Weg zur Fusion des europäischen Stahlgeschäfts von Thyssenkrupp mit dem indischen Tata-Konzern hat die Aktien des Dax-Konzerns am Montag gestützt. Sie ließen ihre Verluste hinter sich und zählten am Nachmittag mit einem Plus von 0,37 Prozent auf 24,61 Euro zu den wenigen Gewinnern im Dax .

Die Stahlkocher von Thyssenkrupp stimmten mit ihrem "Ja" zum Tarifvertrag zur Fusion mit dem Konkurrenten Tata einer Neuordnung des Konzerns zu. Die breite Zustimmung der Mitarbeiter könnte Konzernchef Heinrich Hiesinger nun Luft verschaffen, den Konzern stärker auf die Industriesparte mit Geschäften wie Aufzüge und Autokomponenten zu konzentrieren. Dieser Bereich macht mittlerweile ohnehin den Löwenanteil des Geschäfts aus.

Hiesinger stand in den vergangenen Monaten auch von Seiten der Anteilseigner unter Druck. Besonders Großaktionär Cevian hatte zuletzt am Rande der Hauptversammlung im Januar kritisiert, dass der Umbau nicht schnell genug vorangehe. Cevian-Chef Lars Förberg hatte sogar eine Zerschlagung des Konzerns ins Spiel gebracht.