AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp erholen sich weiter - Neuausrichtung kommt gut an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kursgewinne der Aktien von Thyssenkrupp <DE0007500001> setzen sich am Dienstag fort. Nach ihrem Plus von zwölfeinhalb Prozent zum Wochenauftakt rückten sie nun im frühen Handel um weitere 4,16 Prozent vor auf 5,16 Euro. Die geplante Neuausrichtung wird am Markt positiv gesehen.

Der Konzern soll weiter schrumpfen. Behalten wollen die Essener den Werkstoffhandel sowie das Geschäft mit Industrie- und Automobilkomponenten. Für die Stahlsparte prüft Thyssenkrupp mehrere Optionen - sowohl einen Verbleib des Geschäfts im Konzern als auch eine mögliche Fusion. Gleiches gelte für die Marine-Sparte.

Der Schrumpfungsprozess von Thyssenkrupp sei notwendig, schrieb Analyst Christian Obst von der Baader Bank in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Mit einem Kursziel von 7,50 Euro liegt er noch deutlich über dem aktuellen Kurs und rät entsprechend weiter zum Kauf.

Der Umbau von einem schwerfälligen in einen wesentlich agileren und flinkeren Konzern könnte gerade noch rechtzeitig passieren, um die Wende zu schaffen, kommentierte ein Händler. Er sieht für die arg gebeutelten Papiere weiteres Erholungspotenzial, auch wenn nach dem starken Kursanstieg am Vortag bereits einiges eingepreist sei.