AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp drehen ins Plus - Erholung nach Zahlen

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien des Industriekonzerns Thyssenkrupp haben ihre anfänglichen Verluste am Donnerstagvormittag abgeschüttelt und sind ins Plus gedreht. Sie zählten zuletzt mit einem Plus von 1,78 Prozent auf 22,31 Euro zu den Favoriten im Dax. Allerdings hatten sie jüngst mit einem Minus von mehr als 18 Prozent seit Mitte September auch stark unter Druck gestanden.

Während das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) von 1,9 Milliarden Euro über den Erwartungen von Analysten lag, sorgte der Geschäftsausblick laut Händlern zunächst für ein wenig Ernüchterung. So soll das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) 2017/18 auf 1,8 bis 2,0 Milliarden Euro zulegen. Die durchschnittliche Analystenschätzung liegt hier bereits am oberen Ende der Spanne.

Im Fokus steht weiter aber vor allem die geplante Zusammenlegung der europäischen Stahlaktivitäten mit der indischen Tata. Durch den Schritt sollen die Kosten deutlich sinken. Die Arbeitnehmerseite stellt sich bisher aber vehement gegen den Deal. Hier ist Konzernchef Heinrich Hiesinger laut Redetext aber zuversichtlich eine gute Lösung zu finden. Zudem verliefen die Vorbereitungen für das Stahl-Gemeinschaftsunternehmen nach Plan./mis/oca

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------