AKTIE IM FOKUS: Steinhoff sacken weiter ab und erreichen Rekordtief

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Steinhoff haben am Donnerstagvormittag ihre jüngste Talfahrt fortgesetzt. Die Papiere des kriselnden Möbelhändlers sackten den dritten Handelstag in Folge ab und erreichten bei rund 0,25 Euro ein Rekordtief. Zuletzt stand noch ein Minus von mehr als 8 Prozent auf 0,276 Euro zu Buche. Auf dem Rekordhoch vom August 2016 hatten die MDax-Anteilsscheine noch mehr als 6 Euro gekostet.

Auf dem Kurs von Steinhoff lastet die anhaltende Ungewissheit über das wahre Ausmaß des Bilanzskandals. Als Anlageobjekt seien die Papiere derzeit nicht interessant, sagte ein Händler. Gleichwohl beträgt die aktuelle Marktkapitalisierung immer noch gut 1,1 Milliarden Euro./la/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------