AKTIE IM FOKUS: Steinhoff rutschen ab - Neue Unsicherheit vor Bilanzvorlage

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Steinhoff sind am Montag im freundlichen Marktumfeld um 3,7 Prozent an das MDax-Ende gefallen. Der in Deutschland vor allem durch seine Poco-Möbelhäuser bekannte Konzern teilte am Morgen mit, dass am kommenden Mittwoch zwar wie geplant die Ergebnisse für das Gesamtjahr vorgelegt würden - allerdings in vorläufiger Form.

Damit erhält die seit Monaten bestehende Verunsicherung neue Nahrung. Ende August war bekannt geworden, dass die Staatsanwaltschaft Oldenburg gegen Steinhoff wegen möglicher unrichtiger Darstellung der Bilanzen ermittelt.

Mitte November hatte die Aktie mit 3,025 Euro ein Rekordtief erreicht und sich bislang kaum davon erholt. Seit der Erstnotiz im Dezember 2015 verloren die Papiere inzwischen rund ein Drittel./ag/oca

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------