AKTIE IM FOKUS: Starke Zahlen versetzen Tesla-Anleger wieder in Kauflaune

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Quartalszahlen von Tesla <US88160R1014> haben die zuletzt besorgten Anleger des Elektroautobauers am Donnerstag eines Besseren belehrt. Ein unerwartet hoher Quartalsgewinn und ermutigende Aussagen zum Verlauf des zweiten Halbjahres veranlassten Investoren dazu, bei den Aktien nach einem bislang schwach verlaufenden Börsenjahr wieder zuzugreifen. Mit frischem Elan ging es um zuletzt 6,5 Prozent in Richtung der 800-Dollar-Marke nach oben. Diese war zuletzt vor mehr als zwei Monaten erreicht worden. Das Tageshoch lag bei knapp 795 Dollar.

Tesla wurde zwar im vergangenen Quartal von Corona-Lockdowns in China und Lieferketten-Problemen gebremst, verdiente unter dem Strich aber fast doppelt soviel wie im Vorjahresquartal. Unter anderem dank kräftiger Preiserhöhungen schnitt der Elektroautobauer deutlich besser als als von Analysten erwartet. Der UBS-Experte Patrick Hummel sagte, der berichtete Gewinn je Aktie habe die Markterwartung um 37 Prozent übertroffen.

Für das zweite Halbjahr erwartet der Elektroauto-Vorreiter eine Rückkehr auf den Rekordkurs. Das ambitionierte Ziel, rund 50 Prozent mehr Autos als 2021 auszuliefern, bleibt. Die Nachfrage nach den Fahrzeugen sei ungebrochen, betonte Firmenchef Elon Musk. Ermutigend äußerte sich dazu der Deutsche-Bank-Experte Emmanuel Rosner. Er betonte, Tesla sei gut aufgestellt für mehr Dynamik im zweiten Halbjahr und auch im kommenden Jahr. Nun winkten den Amerikanern wieder höhere Absatzvolumina und steigende Margen, urteilte der RBC-Analyst Joseph Spak.

In den vergangenen Monaten hatte die Erfolgsstory der Tesla-Aktie einen Dämpfer bekommen. Nach dem bisherigen Rekord von 1243 Dollar im November 2021, dem der Kurs im Januar und April nochmals näher gekommen war, ist es bis Ende Mai rapide wegen größer werdender Konjunktursorgen, Lieferkettenproblemen und den Lockdowns in China bergab gegangen. Erst nahe der 600-Dollar-Marke konnte sich der Kurs zuletzt stabilisieren und am Donnerstag nun wieder einen großen Schritt zurück in alte Höhen machen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.