AKTIE IM FOKUS: Bei Stada setzt der Markt auf ein höheres Angebot

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Stada sind am Mittwochmorgen auf Tradegate um 8,5 Prozent auf über 88 Euro im Vergleich zum Xetra-Schluss und somit auf ein Rekordhoch gestiegen. Die Hauptaktionäre Bain und Cinven bieten den übrigen Aktionären inklusive dem Investoren Singer nun 74,40 Euro je Aktie. Das entspricht genau dem Preis, den Singer und sein Hedgefonds Elliott gefordert hatten. Bain und Cinven halten bisher 64,5 Prozent an Stada, Singer mehr als 15 Prozent.

Der Stada-Kurs auf Rekordhoch und weit über dem Angebotspreis von Bain und Cinven zeige, "dass man am Markt auf ein deutlich höheres Angebot setzt", sagte ein Händler. Singer könne mit Blick auf Stada-Kurse über 80 Euro und angesichts der für den Beherrschungsvertrag notwendigen Mehrheit von 75 Prozent auf der Hauptversammlung den Druck auf die Großaktionäre erhöhen, ihr Angebot nach oben zu schrauben./bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------