AKTIE IM FOKUS: Siemens Healthineers bleiben vorerst im Seitwärtstrend

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die jüngsten Quartalszahlen und Prognosen von Siemens Healthineers <DE000SHL1006> haben den Papieren am Montag trotz vorbörslich moderater Kursaufschläge nicht wirklich weiter geholfen. Sie rückten auf Tradegate um 0,8 Prozent vor zum Xetra-Schluss auf 37,16 Euro. Seit Anfang September bewegen sie sich in einer Seitwärtsphase.

Der Medizintechnikkonzern will nach einer Delle im vergangenen Geschäftsjahr wieder zu Wachstum zurückkehren. Das bereinigte Ergebnis je Aktie sieht Healthineers in einer recht breiten Spanne bei 1,58 bis 1,72 Euro, was einem Händler zufolge schlechter als erwartet ist. Das Abschneiden des Konzerns im vierten Geschäftsquartal nannte er durchwachsen. Die Diagnostiksparte bleibe das Problem. Der freie Barmittelfluss und die Dividende seien aber etwas besser als erwartet.

Auch Barclays-Analyst Hassan Al-Wakeel sah bei Siemens Healthineers nach den Zahlen Licht und Schatten. Er blieb bei seinem Anlageurteil "Equal Weight" mit Kursziel 39 Euro.