AKTIE IM FOKUS: Südzucker fallen - Kepler hält Markterwartungen für zu hoch

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein Analystenkommentar zu womöglich zu hohen Markterwartungen an Südzucker hat der Kurserholung der Aktien am Montag einen Schlag versetzt. Die Papiere fielen als Schlusslicht im MDax um 3,08 Prozent auf 17,625 Euro. Niedrige Zucker- und Ethanolpreise seien ein großes Risiko für die durchschnittlichen Gewinnschätzungen, schrieb Analyst Richard Withagen in einer Studie. Er senkte das Kursziel von 16,50 auf 16,00 Euro und beließ die Einstufung auf "Reduce".

Vor dem Wochenende hatte die Aktie bei 18,395 Euro den höchsten Stand seit Anfang Oktober erreicht. Auf Sicht von zwölf Monaten liegen sie aber immer noch rund ein Viertel im Minus. Sorgen bereitete Anlegern insbesondere der Umbruch des Zuckermarktes. So müssen sich die Hersteller wegen des Endes der europäischen Zuckermarktordnung stärker dem Wettbewerb stellen. Die Zuckermarktordnung hatte fast fünf Jahrzehnte lang Produktionsquoten und Mindestpreise für Zuckerrüben reguliert./mis/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------