AKTIE IM FOKUS: Qualcomm/Broadcom bauen Gewinne nach Übernahmevorstoß aus

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Der feindliche Übernahmevorstoß des Chipherstellers Broadcom in Richtung Qualcomm hat den Aktien beider Unternehmen am Montag weiteren Auftrieb gegeben. Kurz nach dem Handelsstart an der Nasdaq legten Broadcom um 2,26 Prozent auf 279,82 US-Dollar zu, während die Papiere des Konkurrenten Qualcomm um 4,23 Prozent auf 64,42 Dollar stiegen.

Laut Analyst Romit Shah von Nomura wird das von Broadcom offerierte Gebot von 70 Dollar je Aktie nicht reichen, um Qualcomm zu überzeugen. Seines Erachtens wäre der Deal aber auch bei 75 Dollar je Aktie noch deutlich gewinnsteigernd für Broadcom. Auch Bernstein-Analyst Stacy Rasgon hält einen möglichen Qualcomm-Kauf für "finanziell vorteilhaft" für Broadcom, rechnet aber damit, dass erst einmal ein Gerangel zwischen beiden Konzernen stattfinden wird. Dabei liege es nun am Management von Qualcomm zu erklären, wie es mehr Wert für die Aktionäre schaffen könne.

Am Freitag war bereits aus informierten Kreisen über ein solch mögliches Übernahmevorhaben berichtet worden, was den Broadcom-Kurs um fast 6 Prozent und den von Qualcomm um fast 13 Prozent nach oben getrieben hatte.