AKTIE IM FOKUS: ProSiebenSat.1 nach gesenkten Zielen auf Mehrjahrestief

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Anleger haben sich am Donnerstag aus den Aktien von ProSiebenSat.1 nach erneut gesenkten Umsatz- und Gewinnzielen weiter zurückgezogen. Die Anteile rutschten als schwächster Wert im Dax im frühen Handel um 6,70 Prozent auf 26,45 Euro ab. Dies ist der tiefste Stand seit rund viereinhalb Jahren.

Seit ihrem Kurssturz Ende August im Zuge erster Hinweise auf ein schwach laufendes Werbegeschäft kommen die Titel nicht mehr richtig auf die Beine. Zwischenzeitliche Kurserholungen erwiesen sich immer wieder als Strohfeuer.

Händler sagten, die revidierten Prognosen des Dax-Konzerns überraschten nicht wirklich, allerdings seien bei dem Konzern seit einiger Zeit Leerverkäufer am Werk. Dies bedeutet, dass viele Anleger auf weiter fallende Kurse gewettet haben.

Am Donnerstag strich außerdem das Investmenthaus Liberum seine Kaufempfehlung für die ProSiebenSat.1-Aktien. Das von 40 auf 32 Euro gekappte Kursziel liegt allerdings immer noch deutlich über dem aktuellen Kurs. Die Analysten des Hauses raten daher zum "Halten" der Aktien./ajx/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------