AKTIE IM FOKUS: ProSiebenSat.1 fallen weiter zurück

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Den tags zuvor eingebrochenen Papieren von ProSiebenSat.1 ist am Mittwoch keine Erholung gelungen: Zuletzt sanken die Anteile des TV-Konzerns um ein weiteres Prozent und blieben damit auf dem tiefsten Niveau seit mehr als vier Jahren.

Sowohl die Commerzbank, als auch das Bankhaus Lampe quittierten die schwachen Signale für das TV-Werbegeschäft vom Vortag mit einer Rücknahme ihrer Empfehlungen. Lampe-Analyst Christoph Bast wertete sie als weitere Enttäuschung. Die neuen Ziele für die Werbeeinnahmen des Gesamtjahres legten die Latte für das vierte Quartal sehr hoch, so der Experte.

Mit einem Verlust von fast einem Viertel ihres Wertes ist die ProSieben-Aktie schwächster Dax-Wert des laufenden Jahres./ag/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------