AKTIE IM FOKUS: Neuer Wirecard-Rekord dank positiver Kommentare zu Eckdaten

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Positive Analystenkommentare haben den Aktienkurs des Zahlungsabwicklers Wirecard am Freitag auf einen neuen Rekordstand getrieben.

Bei 86,04 Euro notierten die Titel am frühen Nachmittag so hoch wie nie zuvor. Zuletzt stand noch ein Plus von 2,25 Prozent auf 84,62 Euro zu Buche, womit Wirecard immer noch zu den besseren Werten im freundlichen TecDax zählte. Dank des mehr als verdoppelten Aktienkurses seit Jahresbeginn gehört Wirecard für diesen Zeitraum zu den Favoriten der Anleger im Technologiewerte-Index.

Bereits am Donnerstag hatten die Unternehmenstitel dank guter Eckdaten für das dritte Quartal und erneut angehobener Jahresziele eine Bestmarke erreicht. In Reaktion auf die Resultate erhöhten mehrere Analysehäuser ihre Kursziele für die Aktie - darunter Goldman Sachs, Kepler Cheuvreux und die DZ Bank.

Mit seinem von 93 auf 95 Euro angehobenen Ziel liegt Goldman-Experte Mohammed Moawalla nun ein gutes Stück über dem aktuellen Bewertungsniveau und ist derzeit der größte Optimist für die Aktie. Zudem bestätigte er seine Kaufempfehlung "Conviction Buy".

Wirecard habe im dritten Quartal ordentlich abgeschnitten und habe dank des zunehmenden Asien-Geschäfts sowie der jüngsten Zukäufe gute Wachstumsaussichten, lobte Moawalla. Daher sehe er trotz der Kursentwicklung seit Jahresbeginn immer noch eine Kaufgelegenheit - im Vergleich zur europäischen Technologiebranche sei die Bewertung immer noch günstig. Die nächsten positiven Impulse dürften die vollständigen Quartalsresultate Mitte November liefern. Moawalla hatte die Aktie bereits im Jahr 2014 zum Kauf empfohlen. Damals noch mit einem Kursziel von 48 Euro.

Kepler-Analyst Sebastien Sztabowicz hob das Kursziel nun immerhin von 82 auf 90 Euro an und blieb ebenfalls bei seinem Kaufvotum. Er lobte die exzellenten Eckdaten, welche die Erwartungen bei weitem übertroffen hätten, und wertete den Ausblick für die kommenden Quartale als vielversprechend.