AKTIE IM FOKUS: Metzler facht Gewinnmitnahmen bei Akasol zusätzlich an

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die am Freitag schon deutlich spürbaren Gewinnmitnahmen bei der Akasol-Aktie <DE000A2JNWZ9> sind zu Wochenbeginn weiter gegangen. Eine gestrichene Kaufempfehlung durch das Bankhaus Metzler trug dazu bei, dass Anleger die zuletzt rekordhohe Aktie vermehrt aus ihrem Depot strichen. Vor dem Wochenende waren die Papiere in der Spitze bis auf knapp 138 Euro gestiegen, dann war es aber am Freitag noch schlagartig nach unten gegangen. Nun fielen sie in der Spitze um 12 Prozent auf 104,80 Euro, konnten das Minus aber zuletzt auf etwa fünf Prozent eingrenzen.

Das Bankhaus Metzler hat die bisher mit "Buy" beurteilte Aktie am Montag auf "Hold" abgestuft, auch wenn das Kursziel nach dem starken Lauf auf 120 Euro angehoben wurde. Analyst Jürgen Pieper argumentierte, die Wachstumsfantasie sei in den Papieren des Herstellers von Batteriesystemen von Anlegern mittlerweile vollständig eingepreist worden. Er betonte in seiner Studie, dass keine Aktie ohne Risiken auskomme - auch nicht jene von Akasol.