AKTIE IM FOKUS: Merck KGaA im Dax vorne - Bank of America mit Kaufempfehlung

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Die Papiere der Merck KGaA DE0006599905 profitieren am Montag als Dax DE0008469008-Spitzenreiter von einer Kaufempfehlung der Bank of America. Der Chemie- und Pharmakonzern hob sich mit einem Anstieg um fünf Prozent auf 184,20 Euro positiv ab vom Dax und der Gesundheitsbranche, die mit der Ausnahme von Roche und Morphosys allgemein gefragt war. Die Merck-Titel erreichten das höchste Niveau seit drei Monaten. Sachin Jain von der US-Bank stufte sie auf "Buy" hoch, mit einem Kursziel von 215 Euro. Aktuell verspricht dies noch ein Kurspotenzial von fast 17 Prozent.

In der Pharmabranche mussten die Kooperationspartner Roche CH0012032048 und Morphosys DE0006632003 eine herbe Schlappe einstecken bei der Entwicklung eines Alzheimer-Mittels, andere Branchenwerte wie Merck waren aber rege gefragt. Jain ist in seiner Studie nun optimistischer für die Pharma-Pipeline der Darmstädter, die bislang am Markt als dürftig wahrgenommen werde. Er glaubt, dass das Multiple-Sklerose-Mittel Evobrutinib zum "Game Changer" werden könnte. Phase-III-Studiendaten dazu würden spät im kommenden Jahr erwartet. Die Aktie sei attraktiv bewertet. Auch Übernahmen könnten als Kurstreiber nicht ausgeschlossen werden.