AKTIE IM FOKUS: Lufthansa-Talfahrt geht weiter - Experten pessimistisch

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Lufthansa bleiben am Freitag vorbörslich unter Druck. Unter Analysten mehrt sich derzeit die Meinung, dass die rosigen Zeiten für die Aktie vorerst vorbei sein könnten. Nach einem Kursrutsch um 5 Prozent am Vortag deutet sich für die Papiere am Freitag nochmals ein Minus von fast 2 Prozent an. Auf der Handelsplattform Tradegate wurden sie zuletzt bei 25,90 Euro gehandelt.

Tags nach einer Abstufung durch Kepler Cheuvreux folgte nun Barclays mit einer weniger optimistischen Einschätzung. Analyst Rishika Savjani übernahm dort die Beobachtung der Aktie und stufte sie nun mit "Underweight" ein. Der Experte sorgt sich darum, ob die Lufthansa die hoch gesteckten Markterwartungen erfüllen kann. Fraglich sei, ob die Fluglinie genug Maßnahmen ergriffen hat, um das Margen- und Ertragsprofil nachhaltig zu stärken.

Die Papiere der Lufthansa waren Anfang Januar knapp über 31 Euro auf ein Rekordhoch gestiegen. Seitdem geht es für sie aber wieder stetig bergab. Bis zum Vortag haben sie bereits 15 Prozent an Wert eingebüßt./tih/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------