AKTIE IM FOKUS: Lufthansa höher wegen Air-Berlin-Deal und Kaufempfehlung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien der Lufthansa haben am Freitag vorbörslich von einer Kaufempfehlung der Deutschen Bank und der Hoffnung auf eine Einigung im Kartellpoker um Air Berlin profitiert. Die Papiere der Fluggesellschaft stiegen auf der Handelsplattform Tradegate um knapp 1,5 Prozent über ihren Xetra-Schlusskurs auf 29,29 Euro und nahmen so wieder Kurs auf ihr jüngst erreichtes Rekordhoch von 29,41 Euro.

Der Markt unterschätze bislang die Qualität des Deals mit Air Berlin, hieß es am Freitag in der Studie der Deutschen Bank. Dieser stand zuletzt zwar auf der Kippe, in letzter Minute zeichnet sich aber doch noch eine Einigung zwischen der Lufthansa und der EU-Kommission ab. Zugeständnisse der Kranichlinie könnten den Weg dafür frei machen. Die EU will den Kauf nun bis zum 21. Dezember überprüfen.

Derweil hatte der Deutsche-Bank-Analyst Anand Date den Papieren am Freitag ein neues Votum mit "Buy" ausgesprochen. Er rechnet aus dem Air-Berlin-Deal mit einem positiven Beitrag für das operative Ergebnis der Lufthansa um mindestens 500 bis zu 700 Millionen Euro jährlich. Synergien zu heben dürfte in seinen Augen nicht allzu schwierig werden./tih/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------