AKTIE IM FOKUS: Klöckner & Co stark - Jefferies: Nachfrage und Preise steigen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach herben Kursverlusten in der vergangenen Woche haben die Quartalszahlen von Klöckner & Co <DE000KC01000> am Dienstag für eine Erholung gesorgt. Die Aktien des Duisburger Stahlhändlers verteuerten sich um 7,5 Prozent auf 5,25 Euro. Sie testeten die 21-Tage-Linie bei 5,28 Euro, konnten diese bislang aber nicht überwinden. Sie gilt als Indikator für den kurzfristigen Trend. Mit Thyssenkrupp <DE0007500001> (plus 3,8 Prozent) und Salzgitter <DE0006202005> (plus 5,3 Prozent) zeigten zwei weitere Stahlwerte Kursstärke.

Die Stahlnachfrage und auch die Preise hätten sich jüngst verbessert, schrieb Analyst Faisal Qureshi von der Bank Jefferies. Der bereinigte operative Gewinn (Ebitda) liege bei Klöckner um 14 Prozent über der Markterwartung. Die mit Covid-19 verbundene Unsicherheit habe derweil zur Folge, dass die Spanne der Analystenschätzungen für diese Kennziffer im vierten Quartal mit 3 bis 27 Millionen Euro sehr groß gewesen sei.