AKTIE IM FOKUS: K+S erholen sich weiter - Bernstein optimistisch für Kalipreis

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein weiterer positiver Analystenkommentar zu den Kalipreisen hat der Erholung der Aktien des Dünger- und Salzkonzerns K+S am Montag Rückenwind verliehen. Sie stiegen am Vormittag um 1,26 Prozent auf 22,45 Euro.

Dank der Angebotsdisziplin der Produzenten und einer steigenden Nachfrage dürfte der Kalidüngerpreis 2018 weiter zulegen, schrieb Analyst Jonas Oxgaard in einer Studie. K+S sowie der Konkurrent Mosaic zählten zu den größten Profiteuren steigender Kalipreise. Er hob daher das Kursziel für K+S von 28 auf 30 Euro an und bestätigte sein "Outperform" Votum. Mosaic bewertet Oxgaard mit "Outperform" und einem Ziel von 33 US-Dollar.

Seit dem Zwischentief Mitte November haben sich die Aktien von K+S nun um rund 19 Prozent erholt. Das Unternehmen hatte in den vergangenen Jahren mit niedrigen Kalipreisen sowie mit Produktionsengpässen wegen Umweltauflagen zu kämpfen. Zuletzt hatten die Kasseler aber beim Thema Entsorgung von Produktionsabwässern Fortschritte gemacht.