AKTIE IM FOKUS: Jungheinrich profitieren in schwachem Markt nicht von Empfehlung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Jungheinrich mussten am Mittwoch dem schwachen Gesamtmarkt Tribut zollen: Nach einem zwischenzeitlichen Anstieg um gut anderthalb Prozent verloren die Papiere des Staplerherstellers zuletzt 1,1 Prozent. Sie hielten sich damit allerdings immer noch besser als der doppelt so schwache MDax .

Nach dem Quartalsbericht hatte Analyst Björn Voss in einer aktuellen Studie Sorgen um den Auftragseingang zerstreut. Dass sich das Auftragsvolumen trotz sprunghaft gestiegener Stückzahlen nur gering verbessert habe, sei bilanztechnisch begründet und nicht durch eine Schwäche im Preismix. Dies habe das Management in der Bilanzpressekonferenz klargestellt.

Voss empfahl Jungheinrich-Papiere mit einem Kursziel von 39 Euro zum Kauf und signalisiert damit ein Potenzial von über 15,5 Prozent. Die Bewertung der Konkurrenz wie Kion sei deutlich gestiegen. Zudem habe er seine Schätzungen etwas erhöht, so seine Begründung./ag/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------