AKTIE IM FOKUS: Hugo Boss steigen nach Warburg-Kaufempfehlung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien des Modekonzerns Hugo Boss waren am Freitag nach einem positiven Analystenkommentar gefragt. Kurs nach Start des Hauptgeschäfts legten sie um 1,66 Prozent auf 68,71 Euro zu und rückten damit auf den zweiten Platz im Index der mittelgroßen Wert MDax vor.

Es ist das erheblich verbesserte Verhältnis von Chancen und Risiken, das ihn veranlasste, die Papiere wieder auf "Buy" hochzustufen, wie Analyst Jörg Frey in einer am Freitag vorliegenden Studie schrieb. Im August hatte er sie auf "Hold" gesenkt, da gute Ergebnisse der neuen Konzernstrategie seiner Einschätzung zufolge im damaligen Aktienkurs bereits berücksichtigt gewesen waren.

Mittlerweile sei der Aktienkurs etwas gefallen, vor allem aber stünde der starke Optimismus in puncto einer schnellen Gewinnerholung nun eher im Einklang mit der Realität, hieß es weiter in der aktuellen Studie. So erzielte Hugo Boss auch im dritten Quartal ein Umsatzwachstum und wurde nach den Sanierungsfortschritten optimistischer. Für Frey ist die Aktie des Modemachers aus Baden-Württemberg somit gegenüber des britischen Konkurrenten Burberry auf dem derzeitigen Niveau attraktiv bewertet./kro/mis/oca

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------