AKTIE IM FOKUS: Hella nehmen nach Kaufempfehlung Kurs in Richtung Rekordhoch

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Kaufempfehlung der Bank of America Merrill Lynch hat den Aktien des Autozulieferers Hella am Montag in einem schwächeren Gesamtmarkt Rückenwind verliehen. Sie stiegen am Vormittag um 0,44 Prozent auf 46,91 Euro, während der Index der mittelgroßen Wert MDax um rund ein halbes Prozent fiel.

Merrill-Lynch-Analystin Viktoria Oushatova äußerte sich in einer Studie positiv zum Wachstumspotenzial des Konzerns im Zuge der weiteren Verbreitung der LED-Lichttechnik. Hier sei Hella angesichts seiner starken Beleuchtungstechnik und dem breiten Produktangebot gut aufgestellt. Bei einem Kursziel von 52 Euro nahm sie die Bewertung der Aktien mit "Buy" auf.

Damit traut die Expertin den Papiere ein Rekordhoch zu. Erst im August waren sie bis auf 47,655 Euro gestiegen und hatten sich damit ihrer Bestmarke von 48,50 Euro bis auf 1,77 Prozent genähert. Diese hatten sie im Frühjahr 2015 erreicht. Beim Börsengang im November 2014 waren die Aktien mit 27,50 Euro in den Handels gestartet./mis/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------