AKTIE IM FOKUS: Gewinnmitnahmen bei Stada nach sechstägiger Rally

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach gut 30 Prozent Kursplus in sechs Handelstagen haben die Anleger bei Stada am Montag einige Gewinne gesichert. Die Papiere des in der Übernahme durch die Investoren Bain und Cinven befindlichen Generikakonzerns sackten am Morgen um 3 Prozent ab.

Analyst Volker Braun vom Bankhaus Lampe sieht die Entwicklung der Papiere geprägt von einem wohl folgenden Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag, der sie auf aktuellem Niveau recht gut absichere. Dafür benötigen Bain und Cinven 75 Prozent der Stimmrechte. Mit einer verlängerten Frist bis 1. September wollen sie weitere einsammeln, nachdem sie jüngst mit gut 63 Prozent Andienungsquote im zweiten Anlauf die Hürde für ihren Übernahmeversuch knapp genommen hatten.

Das Risiko, dass die beiden angelsächsischen Investoren diese 75 Prozent auf einer späteren außerordentlichen Hauptversammlung nicht erreichen, sei zunehmend kleiner geworden, so Braun. Zunächst steht aber am Mittwoch die reguläre Hauptversammlung der Bad Vilbeler auf der Agenda./ag/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------