AKTIE IM FOKUS: Gewinnmitnahmen bei RWE - Aktie 2017 zweitbester DAX-Titel

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einem starken Lauf der RWE-Aktien und nach Neunmonatszahlen des Stromerzeugers haben Anleger am Dienstag Kasse gemacht. Die Papiere, die am Donnerstag noch auf den höchsten Kurs seit zweieinhalb Jahren gestiegen waren, büßten 2 Prozent ein. Seit Jahresbeginn steht für die Aktien ein Plus von gut 86 Prozent zu Buche - Rang zwei hinter der Lufthansa-Aktie , deren Kurs sich in diesem Zeitraum mehr als verdoppelt hat.

Ein Risiko für den RWE-Kurs machte die Analystin Tanja Markloff von der Commerzbank in den laufenden Koalitionsgesprächen von CDU/CSU, FDP und Grünen aus. Eine Reduzierung der CO2-Emissionen als Ergebnis dieser Verhandlungen könne RWE belasten, denn diese erzeuge mit Braunkohlekraftwerken CO2-emissionsträchtigen Strom. Analysten hatten in den vergangenen Wochen immer wieder auf dieses politische Risiko hingewiesen./bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------