AKTIE IM FOKUS: Gewinnmitnahmen belasten Zalando nach SocGen-Abstufung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine Abstufung auf "Hold" durch die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat die Aktien des Online-Modehändlers Zalando am Dienstag belastet. Sie fielen im frühen Handel um 0,88 Prozent auf 44,91 Euro. Das Kurspotenzial bis zu ihrem Ziel von 51 Euro reiche nicht länger für eine Kaufempfehlung aus, begründete Analystin Anne Critchlow ihr neues Votum. Zudem bestünden unter anderem wegen eines schwächelnden deutschen Bekleidungsmarktes gewisse Risiken für den Online-Modehändler im neuen Jahr.

Die Zalando-Papiere waren erst im Dezember auf ein Rekordhoch von 46,485 Euro gestiegen. Zalando war im Herbst 2014 zu einem Preis von 21,50 Euro je Aktie an die Börse gekommen. Seither haben die Papiere um rund 116 Prozent zugelegt./mis/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------