AKTIE IM FOKUS: Gewinnmitnahmen belasten Bechtle nach Abstufung durch Kepler

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Bechtle -Aktien sind am Montag nach einer Abstufung auf "Hold" durch das Investmenthaus Kepler Cheuvreux um 2,34 Prozent auf 69,40 Euro gefallen. Analyst Martin Jungfleisch hält die Aktien des IT-Dienstleisters nach deren Kursrally für ausreichend hoch bewertet und kassierte seine Kaufempfehlung. Das Kursziel hob er indes nach "sehr starken Geschäftszahlen" für das dritte Quartal von 65 auf 69 Euro an, da sich das "Wachstum aus eigener Kraft auf 18,5 Prozent beschleunigt hat". Der Analyst rechnet mit weiterem Wachstum im Jahr 2018, allerdings mit langsamerem Tempo.

Erst am Freitag war der Börsenwert von Bechtle nach einem optimistischeren Jahresausblick erstmals über die Marke von drei Milliarden Euro gestiegen. Die Papiere hatten ein Rekordhoch von 73,18 Euro erreicht. Der TecDax -Konzern profitiert von einer starken Nachfrage nach IT-Dienstleistungen und Computer-Equipment.

Das durchschnittliche Kursziel der im dpa-AFX-Analyser erfassten, aktuellen Analysteneinschätzungen liegt knapp 66 Euro. Allerdings haben noch nicht alle Experten ihre Schätzungen an die jüngsten Geschäftszahlen und den angehobenen Ausblick angepasst./mis/oca

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------