AKTIE IM FOKUS: Fuchs Petrolub rutschen nach Prognosesenkung auf Tief seit März

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Niedrigere Gewinnziele für das Gesamtjahr haben die Aktien von Fuchs Petrolub am Dienstag auf Talfahrt geschickt. Die Papiere des Schmierstoff-Herstellers stürzten um fast 10 Prozent auf das tiefste Niveau seit März ab und rutschten damit auch unter den viel beachteten 200-Tage-Durchschnitt. Zuletzt dämmten sie die Verluste etwas auf 7,6 Prozent ein.

Statt einer Steigerung des Gewinns vor Zinsen und Steuern (Ebit) um ein bis fünf Prozent rechnet das Unternehmen nun mit einem Ergebnis knapp unter oder auf dem Vorjahreswert von 371 Millionen Euro.

Die gesenkten Jahresziele zeigten, dass Fuchs große Probleme habe, höhere Rohstoffkosten an die Kunden weiterzugeben, erklärte Analyst Heiko Feber vom Bankhaus Lampe. Dies werde das Unternehmen auch im vierten Quartal beschäftigen.

Für 2017 liegt die Aktie aktuell noch rund 16 Prozent im Plus. Am Rekordhoch im Juni waren es einmal gut 30 Prozent./ag/oca

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------