AKTIE IM FOKUS: Fresenius fallen - UBS rät wegen Risiken bei Kabi zum Verkauf

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Fresenius-Aktien sind am Freitag nach einer Verkaufsempfehlung der Schweizer Großbank UBS um 2,28 Prozent auf 65,48 Euro gefallen. Seit ihrem Rekordhoch knapp über 80 Euro im Juni haben sie nun schon rund 18 Prozent eingebüßt. Aktuell kosten sie damit wieder so viel wie vor einem Jahr.

UBS-Analyst Ian Douglas-Pennant äußerte sich kritisch zum Infusionsspezialisten Kabi, einer Tochter des Medizinkonzerns. Er rechnet mit wachsendem Konkurrenzdruck. Der Experte reduzierte seine Gewinnerwartungen für Fresenius deutlich und senkte das Kursziel von 74 auf 57 Euro. Im Vergleich zum Schlusskurs vom Donnerstag sieht er damit ein mittelfristiges Kursrisiko von rund 15 Prozent und stufte die Aktien von "Neutral" auf "Sell" ab./mis/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------