AKTIE IM FOKUS: Evotec brechen ein - Jetzt 25 Prozent unter Mehrjahreshoch

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Evotec haben ihre jüngste Talfahrt am Donnerstag fortgesetzt. Bis zum Handelsende verloren die Papiere des Biotechnologieunternehmens 8,29 Prozent auf 16,825 Euro. Damit verloren die Aktien fast ein Viertel von ihrem Anfang Oktober erreichten Mehrjahreshoch von 22,50 Euro.

Trotz des kräftigen Rückschlags in den vergangenen Tagen legte die Aktie im bisherigen Jahresverlauf 125 Prozent zu und liegt damit in der TecDax-Rangliste auf Rang drei. In den vergangenen zwei Jahren betrug der Anstieg sogar mehr als 300 Prozent.

Der rasante Höhenflug hatte zuletzt auch Spekulanten wie zum Beispiel den Hedgefonds Lakewood Capital Management auf den Plan gerufen. Dieser hatte seine Leerverkaufspositionen, mit denen er bei fallenden Kursen Geld verdient, deutlich aufgestockt und proklamiert, dass der faire Wert der Aktie deutlich unter 10 Euro liegt.