AKTIE IM FOKUS: Evonik fallen - Merrill sieht Rohstoffpreisrisiken und stuft ab

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Evonik -Aktien sind am Donnerstag nach einer Abstufung durch die Investmentbank Merrill Lynch als Schlusslicht im MDax um 1,62 Prozent auf 30,91 Euro gefallen. In der Spitze ging es sogar auf 30,33 Euro bergab und damit auf den tiefsten Sand seit Oktober, nachdem Analystin Stephanie Bothwell die Papiere bei einem Kursziel von 32 Euro von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft hatte.

Einer starken Absatzentwicklung und hohe Dividendenrendite stünden Risiken durch die Rohstoffpreise gegenüber, die sich negativ auf die Erwartungen für den Gewinn und den freien Mittelzufluss auswirken könnten, schrieb die Expertin in einer Branchenstudie.

Mit ihrem Ziel von 32 Euro liegt die Expertin unter dem durchschnittlichen Ziel von 33,92 Euro der 20 im dpa-AFX-Analyser erfassten Analysten. Elf Raten zum Kauf der Aktien, sechs sagen "Halten" und drei "Verkaufen"./mis/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------