AKTIE IM FOKUS: Erneuter Rückschlag bei RWE nach Abstufung durch Exane BNP

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Bei den RWE -Aktien haben die Anleger am Dienstag nach einer skeptischen Studie der französischen Investmentbank Exane BNP Paribas weiter Kasse gemacht. Die Papiere fielen am Vormittag als Schlusslicht im Dax um 1,76 Prozent auf 19,84 Euro. Erst vor wenigen Tagen hatten sie bei 21,69 Euro den höchsten Stand seit Mai 2015 erklommen.

Analystin Sofia Savvantidou stufte die Papiere des Versorgers nun von "Neutral" auf "Underperform" ab, wenngleich sie das Kursziel von 19,00 auf 19,40 Euro anhob. Die Expertin blickt angesichts des Konjunkturumfeldes insgesamt zwar weiter optimistisch auf Energiekonzerne, sieht aber auch Herausforderungen. Nach Jahren der Restrukturierung und beschränkter Investitionen sowie eher niedriger Renditen neuer Projekte habe es die Branche schwer, der Gewinnentwicklung Schwung zu verleihen.

Mit Blick auf die deutschen Versorger lautet ihre Präferenzordnung Innogy , Eon , RWE und schließlich Uniper ./mis/she

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------