AKTIE IM FOKUS: Enttäuschende Gewinnmargen schicken Schaeffler auf Talfahrt

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Weitere Umbaukosten sowie die Höhe des Jahresgewinns 2017 haben den Aktien des Autozulieferers Schaeffler am Donnerstag heftig zugesetzt. Im frühen Handel sackten sie daraufhin bis auf 14,26 Euro ab und verloren auch zuletzt noch am MDax -Ende 10,12 Prozent auf 14,395 Euro ein.

Zeitweise waren die Anteile nach den Unternehmensaussagen unter die 90-Tage-Linie gefallen, die weitere Verkaufssignale auslösen kann. Von der viel beachteten 200-Tage-Linie sind sie hingegen noch ein Stück weit entfernt. Diese aktuell bei 13,87 Euro verlaufende Linie gilt als Indikator für den mittelfristigen Trend und kann als Unterstützung, aber auch als Widerstand wirken.

Ein Händler monierte vor allem die "überraschend schlechte Marge" für den operativen Gewinn, denn trotz im Jahresvergleich höherer Umsätze hatte Schaeffler weniger verdient. Zudem sei auch der Margenausblick enttäuschend. Daher würden nun nach einem sehr starken Lauf der Aktie, insbesondere seit Jahresbeginn, nun Gewinne mitgenommen. Im abgelaufenen Monat hatte die Aktie bis zu 21 Prozent zugelegt./ck/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------