AKTIE IM FOKUS: Drohendes Europa-Aus belastet Borussia Dortmund

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein drohendes Ausscheiden von Borussia Dortmund aus den laufenden euroäischen Wettbewerben hat am Donnerstag die Papiere des Clubs auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Monaten gedrückt. Zuletzt büßten sie 4,86 Prozent auf 6,75 Euro ein. Mit einem enttäuschenden 1-1-Unentschieden im Heimspiel der Champions League (CL) gegen Apoel Nikosia könnten die Borussen nun sogar die Qualifikation für die Europa League verpassen.

Das würde den BvB - nach den Einnahmeausfällen aus dem absehbaren Ausscheiden aus der CL - weitere Millionen Euro kosten, merkte ein Händler an. Erlöse aus TV-Übertragungen, Ticketverkäufen und dem Merchandising würden in diesem Szenario wegfallen. Das schwache Abschneiden auf der internationalen Ebene habe den Kurs zuletzt schon stark belastet: Vom Hoch Anfang Oktober bei 8,36 Euro ist der Kurs um fast 20 Prozent gefallen./bek/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------