AKTIE IM FOKUS: Dialog Semi profitieren von starkem AMS-Ausblick

dpa-AFX

FRANKFURT/ZÜRICH (dpa-AFX) - Im Sog einer optimistischeren Umsatzprognose des österreichischen Chipkonzerns AMS haben die Aktien von Dialog Semiconductor ihre Bodenbildung am Montag mit einem Plus von 4,93 Prozent auf 25,74 Euro fortgesetzt.

AMS hatte im Schlussquartal 2017 den Umsatz kräftig gesteigert und hob wegen einer besseren Berechenbarkeit der Umsatzpipeline die Wachstumsprognose bis 2019 an. Die im schweizerischen Zürich notierten AMS-Aktien schossen am Vormittag um mehr als ein Fünftel nach oben.

Zuletzt hatten die Aktien von AMS ebenso wie die des im TecDax notierten Apple -Zulieferers Dialog unter Sorgen über eine womöglich schwächere iPhone-X-Nachfrage gelitten. Bei Dialog kamen Befürchtungen hinzu, dass Apple bei Chips für das Strommanagement des iPhone auf eigene Entwicklungen setzten könnte statt auf Dialog-Chips. Die Dialog-Aktien waren daraufhin Ende 2017 in der Spitze um mehr als 40 Prozent auf 21,46 Euro gefallen. Zuletzt hatte sie sich nur noch mühsam erholt.