AKTIE IM FOKUS: Deutsche Post auf Rekordhoch - Profiteur des Online-Handels

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein glänzend gelaufenes Paket- und Express-Geschäft im zweiten Quartal hat bei den Anleger der Deutschen Post am Dienstag für gute Laune gesorgt. Die "Aktie Gelb" stieg im am Vormittag mit 34,78 Euro auf ein Rekordhoch. Zuletzt stand sie mit einem Aufschlag von 1,20 Prozent etwas darunter bei 34,565 Euro.

Im nahezu unveränderten Dax war das Papier damit der stärkste Wert. Zur Zuversicht unter den Anlegern dürfte beigetragen haben, dass Vorstandschef Frank Appel seine Jahresziele für den operativen Gewinn bestätigte.

BESSER ALS DER DAX

Die Post befinde sich auf einem guten Weg und sei einer der Hauptnutznießer des anhaltenden Booms im Online-Handel, kommentierten die Experten der DZ Bank. Seit Jahresanfang steht die Aktie mit gut 11 Prozent im Plus, womit sie sich in der oberen Dax-Hälfte befindet. Der deutsche Leitindex kommt nur auf einen Zuwachs von rund 7 Prozent.

Der Logistikriese konnte im zweiten Jahresviertel Umsatz und Gewinn erneut deutlich steigern. Der operative Gewinn (Ebit) habe seine Prognose übertroffen, lobte Commerzbank-Analyst Adrian Pehl in einer aktuellen Studie. Der Umsatz sei aber etwas niedriger ausgefallen als erwartet. Mit seinem Kursziel von 41 Euro traut Pehl dem Papier derzeit noch einen Zuwachs von nahezu 19 Prozent zu.

VERLÄSSLICHER DIVIDENDENZAHLER

Für langfristig orientierte Anleger ist die Post zudem wegen ihrer attraktiven Dividende interessant. Im Dax zählt die Aktie zu den dividendenstärksten Werten. Allein seit 2010 wurde die Ausschüttung viermal angehoben, zuletzt sogar besonders deutlich auf 1,05 Euro je Papier.