AKTIE IM FOKUS: Deutsche Bank nach Zahlen unter Druck - Analysten enttäuscht

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Deutschen Bank sind am Freitag nach aktuellen Geschäftszahlen vorbörslich abgerutscht. Auf der Handelsplattform Tradegate sanken die Papiere der Großbank um 3,7 Prozent unter ihr Xetra-Schlussniveau.

"Das vierte Quartal war schwach", konstatierte Analystin Magdalena Stoklosa von der Investmentbank Morgan Stanley in ihrer ersten Reaktion. Auch Goldman-Sachs-Kollege Jernej Omahen sprach von "Schwäche auf breiter Front". Im Investmentbanking laufe man der US-Konkurrenz hinterher, so der Experte.

Aktien der Deutschen Bank gehören mit minus fast 7 Prozent bislang bereits zu den schwächsten Dax-Werten. Ihre unterdurchschnittliche Entwicklung dürfte sich am Freitag noch verschlimmern./ag/zb

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------