AKTIE IM FOKUS: Deutsche Bank könnte HeidelbergCement auf neues Hoch hieven

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von HeidelbergCement könnten zur Wochenmitte einen Blick wert sein, nachdem die Deutsche Bank sie zu einem ihrer "Top Picks" in Europas Bausektor erklärt hatte. Nach einem voraussichtlich robusten Gewinnwachstum im vierten Quartal rechne er bei HeidelbergCement mit einem optimistischen Ausblick auf 2018, schrieb der Analyst Xavier Marchand. Als Kurstreiber könnten sich vor allem Aussagen zu den Preisen auf dem europäischen Markt sowie Synergien erweisen.

Der Broker Lang & Schwarz taxierte die Aktie am Morgen leicht über dem Vortagesschluss von 94,16 Euro. Sie waren am Vortag im Hoch von 94,40 Euro nur haarscharf an einem mehrjährigen Hoch gescheitert. Sollten die Papiere das Zwischenhoch vom November 2016 bei 94,59 Euro hinter sich lassen, wäre dies der höchste Stand seit Juni 2008. Das Kursziel der Deutschen Bank von 104,60 Euro räumte den Papieren noch gut 11 Prozent Aufwärtspotenzial ein.