AKTIE IM FOKUS: Continental steigen - Ausblick zuversichtlicher als befürchtet

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Continental-Aktien <DE0005439004> haben sich am Donnerstagvormittag trotz einer gesenkten Margenprognose mit einem Plus von zuletzt etwas mehr als vier Prozent auf 69,18 Euro unter die Dax-Favoriten geschoben. Der Autozulieferer und Reifenhersteller reduzierte zwar das Ziel für die angepeilte Marge im laufenden Jahr. Doch das überraschte die Anleger wegen der Lieferengpässe und des Krieges in der Ukraine nicht.

Zudem wurde die Umsatzprognose sogar leicht erhöht. Continental rechnet nun mit einem Konzernumsatz von rund 38,3 bis 40,1 Milliarden Euro, nach bislang rund 38 bis 40 Milliarden Euro. Die Marge gemessen am um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll rund 4,7 bis 5,7 Prozent erreichen. Bislang hatte die Unternehmensspitze rund 5,5 bis 6,5 Prozent im Plan stehen.

Analysten sich zuletzt im Schnitt laut Daten der Nachrichtenagentur Bloomberg auf einen pessimistischeren Ausblick eingestellt. So liegt die mittlere Umsatzschätzung aktuell bei gut 37 Milliarden Euro bei einer operativen Gewinnmarge von rund 5,4 Prozent./mis/zb

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.