AKTIE IM FOKUS: Commerzbank steigt - Presse: UBS an Teile interessiert

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Übernahmefantasie könnte den Aktien der Commerzbank am Montag abermals Rückenwind verleihen. Die Papiere stiegen am Morgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um knapp Prozent. Zuvor hatte die "NZZ am Sonntag" berichtet, dass die Schweizer Großbank UBS an Teilen der Commerzbank interessiert sein könnte. Ein Strategieteam der UBS sei "mit Hochdruck daran, verschiedene Szenarien zu prüfen", berichtete die Zeitung mit Berufung auf einen Insider.

Zuletzt hatte es mehrfach Spekulationen über eine Übernahme des zweitgrößten deutschen Geldhauses gegeben. So war unter anderem den französischen Banken BNP Paribas und Credit Agricole Interesse nachgesagt worden.

Befeuert wurde die Fantasie der Anleger dann jüngst durch den Einstieg des Finanzinvestors Cerberus bei der Deutschen Bank , nachdem sich dieser bereits Ende Juli einen Anteil der an der Commerzbank gesichert hatte. Am Markt war daraufhin über eine mögliche Fusion der beiden Kreditinstitute spekuliert worden. Analysten hatten allerdings auf zahlreiche noch offene Baustellen beim Umbau beider Konzerne verwiesen./mis/das

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------