AKTIE IM FOKUS: Chefwechsel und Strategie bringen Fantasie in ProSiebenSat.1

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von ProSiebenSat.1 <DE000PSM7770> verspüren am Freitag vorbörslichen Rückenwind von Änderungen in der Strategie und der Unternehmensführung. Neben einem wieder stärkeren Fokus auf den Unterhaltungssektor im deutschsprachigen Raum machte vor allem der beschlossene Austausch an der Konzernspitze bei Anlegern inmitten der Coronakrise Hoffnung auf bessere Zeiten. Verglichen mit ihrem Xetra-Schlusskurs schnellten die Aktien auf der Handelsplattform Tradegate um 5,8 Prozent hoch. Der Gesamtmarkt wurde zeitgleich klar im Minus erwartet.

Der bisherige Vorstandsvorsitzende Max Conze scheidet aus dem Medienkonzern aus. Finanzvorstand Rainer Beaujean übernimmt zusätzlich das Amt des Vorstandssprechers, während mit Christine Scheffler und Wolfgang Link zwei Manager aus eigenen Reihen den Vorstand komplettieren. Händler werteten dies positiv angesichts fehlender Fortschritte in einem schwierigen Marktumfeld. Ein Händler sieht das Potenzial für einen stärkeren Einfluss von Großaktionären wie zum Beispiel der italienische Wettbewerber Mediaset <IT0001063210>, der seinen Anteil erst kürzlich auf gut 20 Prozent ausgebaut hat.