AKTIE IM FOKUS: Aussicht auf neuen Chef gut für Deutsche Börse

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Dank der Aussicht auf einen neuen Vorstandschef und auch der Schwäche an den Börsen haben sich laut Händlern die Aktien der Deutschen Börse am Mittwoch an die Spitze des Dax gesetzt. Die Papiere legten um 2,07 Prozent auf 92,18 Euro zu. "Nach dem ewig langen Hin und Her um den CEO Kengeter würde mit einem neuen Chef hoffentlich endlich wieder Ruhe ins Unternehmen einziehen", sagte ein Börsianer.

Der momentane Vorstandssprecher der Münchener HypoVereinsbank, Theodor Weimer, sei Favorit für die Nachfolge des zum Jahresende ausscheidenden Carsten Kengeter, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Weimer könnte demnach schon in den kommenden Tagen ernannt werden.

Operativ dürfte der Börsenbetreiber auch von der jüngsten Kursschwäche profitieren. "Die Kursausschläge sind deutlich größer geworden, so dass sich Investoren zunehmend mit Derivaten absichern müssen", sagte der Händler. Das spiegele sich beispielsweise im DAX-Future wider, wo die Volumina im Verlauf der jüngsten Kurskorrektur kräftig gestiegen seien.

Seit Beginn der Kursverluste am deutschen Aktienmarkt am Dienstag vergangener Woche hat der Dax rund 4 Prozent eingebüßt. Papiere der Deutschen Börse haben dagegen in diesem Zeitraum um 1,8 Prozent zugelegt.