AKTIE IM FOKUS: Anleger hoffen bei HeidelbergCement auf bessere Zeiten

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von HeidelbergCement haben am Dienstag nur anfänglich unter enttäuschenden Geschäftszahlen gelitten. Nachdem die Papiere des Baustoffkonzerns zunächst um bis zu 2 Prozent abgesackt waren, überwog zuletzt wieder die Hoffnung auf bessere Zeiten: Die Anteilsscheine stiegen bis zum frühen Nachmittag um 1,13 Prozent auf 84,78 Euro. Damit zählten sie zu den Favoriten im Leitindex Dax , der im Handelsverlauf ebenfalls seine Verluste aus dem frühen Handel wettmachen konnte.

Umsatz und operatives Ergebnis von HeidelbergCement hätten die Erwartungen einmal mehr verfehlt, sagte ein Händler. Das enttäusche gerade, weil die Markterwartungen zuletzt schon gesunken seien. Die Unternehmensziele für das Gesamtjahr erschienen zunehmen herausfordernd.

UNTERNEHMENSCHEF VERBREITET WEITER ZUVERSICHT

Trotzdem zeigte sich Unternehmenschef Bernd Scheifele weiterhin zuversichtlich für das Gesamtjahr. Vor allem das Nordamerika-Geschäft könnte anziehen.

Der Experte Phil Roseberg vom US-Analysehaus Bernstein Research hob denn auch positiv hervor, dass das Management über eine gute Geschäftsentwicklung seit Mai berichtet und sich optimistisch zum zweiten Halbjahr geäußert habe. Die Frage sei nun, ob dies und die bestätigten Jahresziele den Anlegern ausreichten.