AKTIE IM FOKUS: Anleger bestrafen Prognosesenkung von United Internet

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach der Senkung der Umsatzprognose sind die Aktien von United Internet am Donnerstag vorbörslich abgerutscht. Auf der Handelsplattform Tradegate ging es um knapp drei Prozent unter den Xetra-Schluss nach unten. Vom Anfang des Monats erreichten Rekordhoch bei 52,54 Euro entfernten sich die Papiere inzwischen rund fünf Prozent Prozent.

Wegen der Zusammenlegung seines Geschäfts mit gesponserten Online-Links mit Axel Springer rechnet der Internetkonzern im Gesamtjahr mit weniger Umsatzwachstum. In diesem Jahr wird nun ein Plus beim Erlös von 5 bis 6 Prozent angepeilt statt wie bisher 7 Prozent.

Auch die Ergebnisse des ersten Halbjahres hätten auf den ersten Blick enttäuscht, sagte ein Börsianer. Umso wichtiger sei nun das Drillisch-Übernahmeprojekt./ag/stb

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------