AKTIE IM FOKUS: Bei Aixtron setzen nach starkem Lauf Gewinnmitnahmen ein

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei den zuletzt stark gestiegenen Aktien von Aixtron haben am Dienstagmorgen Gewinnmitnahmen eingesetzt. Nachdem die Papiere im frühen Handel in der Spitze noch um 3,4 Prozent auf 11,20 Euro auf den höchsten Stand seit fast drei Jahren gestiegen waren, drehten sie anschließend ins Minus. Zuletzt verloren die Aktien 2,6 Prozent auf 10,55 Euro. Seit Mitte August waren die Anteilscheine um mehr als 50 Prozent nach oben geschnellt.

Harald Schnitzer von der DZ Bank sprach angesichts dieser starken Aufwärtsbewegung jüngst von "Goldgräberstimmung", bei der euphorische Anleger nach chancenreichen Investments suchten. Diese Euphorie beruhe auf einem erwarteten Nachfrageschub für Anlagen für die Opto- und Leistungselektronik. So solle das neue iPhone - das am Abend präsentiert werden soll - über einen 3D-Sensor zur Umfelderkennung verfügen. Der hierfür notwendige Laser wiederum werde von Kunden von Aixtron produziert. Schnitzer hält die Kurs-Rally von Aixtron allerdings für übertrieben und hatte sie daher von "Halten" auf "Verkaufen" abgestuft.